Kostenloser Versand & Rückversand in Deutschland

Kinderhochstuhl Kauf Tipps

Lena Peter Kinderhochstuhl Preisgekrönter Kinderhochstuhl

Was muss ich über Kinderhochstühle wissen?

Sobald Ihr Baby aufrecht sitzen kann, meist etwa ab dem 8. Lebensmonat, ist es bereit für einen Kinderhochstuhl. So kann das Baby mit den Eltern gemeinsam am Familientisch sitzen und auf Augenhöhe gefüttert werden. 

Es gibt eine große Auswahl an Kinderhochstühlen auf dem Markt. Die wichtigsten Faktoren, die sie beim Kauf stets im Auge behalten sollten, sind dabei Sicherheit, Funktionalität und Sitzkomfort. Laut Stiftung Warentest sind Kinderhochstühle zwar in den letzten Jahren sicherer geworden, einige weisen aber dennoch in den Bereichen Sicherheit und Sitzkomfort noch immer erhebliche Mängel auf.  
 

Wann ist mein Baby im Kinderhochstuhl sicher?  

Das wichtigste Kriterium bei der Anschaffung eines Kinderhochstuhls ist zweifellos, dass Ihr Baby im Kinderhochstuhl sicher ist. Einige Kinderhochstühle kippen leicht, bei anderen können vor allem die Kleineren nach vorne durchrutschen und abstürzen. Schrittgurte oder ähnliche Hindernisse zwischen den Beinen können dies verhindern. Versichern Sie sich daher, dass der Hochstuhl auf Stabilität und Sicherheit geprüft ist sowie über die entsprechende Ausstattung, beispielsweise einen (bestenfalls abnehmbaren) Sicherheitsgurt, verfügt.
Wichtig: Lassen Sie Ihr Baby/Kind im Hochstuhl generell nie aus den Augen! Sie können sich z.B. blitzschnell mit dem Hochstuhl von der Tischkante wegdrücken und ihn so zum Kippen bringen.
 

Die Faktoren Funktionalität und Komfort

Die sogenannten mitwachsenden Hochstühle, die es schaffen, Babys bis Kleinkinder oder gar Kinder unterzubringen, werden Ihnen besonders viel Freude bereiten, da Sie mit ihnen schlicht eine längere Einsatzzeit haben. Bei solchen ist zu beachten, dass Babybügel und eventuelle zusätzliche Abstützungen im Rücken abnehmbar sind bzw. im Idealfall auch Sitzfläche und Fußabstützung verstellbar sind. Manche Hochstühle, bieten auch Ablageflächen für das Essen Ihres Babys, welche abnehmbar besonders praktisch sind. Andere zeichnen sich zusätzlich durch Multifunktionalität aus, und lassen sich in stilvolle Kindermöbel umwandeln und sind daher besonders vielseitig einsetzbar.
Ein guter Sitzkomfort ist dabei immer gewährleistet, wenn sich die Kleineren wie Größeren anlehnen können, die Füße bequem abstützen und die Beine gut auflegen können. Wenn möglich, können Sie Ihr Kind im Rücken mit einem Kissen abpolstern. Dadurch kann auch die Durchrutschgefahr verringert werden.
 

Welcher Kinderhochstuhl ist der Richtige für mich?  

Die unterschiedlichen Faktoren werden selbstverständlich vom Einzelnen jeweils unterschiedlich gewichtet. In Sachen Sicherheit sollten Sie jedoch niemals Abstriche machen! Bedenken Sie auch, dass Sie einen solchen Kinderhochstuhl einige Jahre einsetzen möchten. Vernachlässigen Sie daher nicht die Wichtigkeit einer hochwertigen Verarbeitung und eines massiven Materials, das zur Sicherheit des Möbelstücks wesentlich beiträgt.
Mit unserem Kinderhochstuhl „Ovo“ möchten wir Ihnen ein langlebiges Kindermöbel und gleichzeitig einen Designstuhl anbieten, der sich in modern eingerichteten Wohnungen besonders gut integriert. Der Designer- und Kinderhochstuhl „Ma(h)l 2“ zeichnet sich insbesondere durch seine Multifunktionalität aus und ist dabei vielseitig einsetzbar. Beide Kinderhochstühle erfüllen in hohem Maße die Kriterien Sicherheit, Funktionalität und Komfort mit einem modernen Design.

 

Preisgekrönter Kinderhochstuhl von Lena Peter

Zuvoriger Post Nächster Post

  • Corinna Babyblog
Kommentar 1
  • Thore
    Thore

    Danke für den informativen Beitrag! Insbesondere für alleinerziehende Väter, die nicht regelmäßig Kaffeeklatsch mit Frauen haben um an solche Informationen zu gelangen, sehr hilfreich :D

    Liebe Grüße

    Thore von kombikinderwagen-test.org

Schreibt uns einen Kommentar!
Name*
E-Mail Adresse*
Nachricht *

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Erforderliche Felder