Kostenloser Versand & Rückversand in Deutschland
Sortieren nach:

Produkte aus FSC-zertifizierten Hölzern - ein Beitrag zum Wohle heutiger und künftiger Generationen

Holz zählt zu den wichtigsten Ressourcen der Kindermöbel- und Spielzeugproduktion. Doch obwohl es fast überall wächst, ist es nicht unendlich verfügbar. Noch immer werden riesige Waldflächen gerodet, um an diesen Rohstoff zu gelangen. Durch den Kauf von Erzeugnissen mit FSC-Zertifizierung können Sie dabei helfen, die Waldbestände zu schützen und für zukünftige Generationen zu erhalten.

Was besagt das FSC-Siegel?

Die FSC-Zertifizierung stellt sicher, dass das für ein Produkt verwendete Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung stammt. Sie wird vom Forest Stewardship Council (FSC) vergeben, der bereits seit 1993 international tätig ist. Weltweit tragen mittlerweile etwa 166 Millionen Hektar Waldfläche das FSC-Siegel. Allein in Deutschland sind es mehr als 570.000 Hektar. 

Der FSC erhält Unterstützung von großen Umweltverbänden wie dem WWF, Nabu, Bund und Greenpeace, obwohl diese noch weitreichenden Verbesserungsbedarf sehen. Inzwischen setzen auch viele Kindermöbel- und Spielzeugproduzenten wie nic oder Woodly auf Holz mit FSC-Zertifizierung.

Nach welchen Grundlagen wird das FSC-Siegel vergeben?

Das FSC-System unterscheidet zwei verschiedene Zertifizierungsmodelle: Waldzertifikate und Produktkettenzertifikate. Die Waldzertifizierung bietet einen Hinweis darauf, dass die Wälder nach sozialen und ökologischen Kriterien bewirtschaftet werden. Entsprechende Zertifikate erhalten Waldbesitzer oder -bewirtschafter, deren Arbeitsweise den Anforderungen des FSC-Waldstandards genügt. Sichergestellt wird dies durch unabhängige FSC-akkreditierte Zertifizierungsstellen.

Produktzertifikate werden an Hersteller und Händler FSC-zertifizierter Holz- und Papierprodukte vergeben. Unternehmen, die dieses FSC-Siegel erwerben möchten, müssen vom Wald bis hin zum Endkunden eine innerbetriebliche Produktkette aufbauen, die gewährleistet, dass Materialien mit FSC-Zertifizierung jederzeit identifizierbar bleiben. Sie als Käufer können auf diese Weise nachvollziehen, woher genau das Holz für Ihr Produkt kommt.

Nic - FSC-zertifiziertes Holzspielzeug aus deutscher Verarbeitung 

nic erzeugt seine Spielzeuge am Standort Laupheim in Baden-Württemberg. 35 Mitarbeiter verleihen jedem einzelnen Erzeugnis mit viel handwerklichem Geschick und Liebe zum Detail den letzten Schliff. Sämtliche Produkte werden aus natürlichen Rohstoffen gefertigt. Die bei nic verarbeiteten Hölzer, vorrangig Ahorn- und Buchenholz, tragen das FSC-Siegel und stammen damit nachweislich aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Alle verwendeten Farben und Lacke sind absolut ungiftig und entsprechen der EU-Norm für Sicherheit von Spielzeug (EN 71).

Woodly - nachhaltige produzierte Kindermöbel aus Italien

Für Woodly, dessen Produktionsstätten im italienischen Parma, zu finden sind, stehen Nachhaltigkeit und die Gesundheit der Kinder im Vordergrund. Das noch recht junge Unternehmen ist der einzige Hersteller, der seine Kindermöbel ausschließlich mit ökologischem Lack und Bienenwachs behandelt. Das verwendete Holz stammt ausnahmslos aus europäischen Wäldern und trägt die FSC-Zertifizierung. Die Woodly Kinderbetten entstehen aus massivem Birkenholz, die Futons aus anti-allergischer, chemisch unbehandelter Baumwolle.

DipDap - kinder- und umweltfreundliche Produkte aus Lettland

DipDap ist eine Marke des ökologisch orientierten Familienunternehmens MGS FACTORY Ldt. Produziert werden die hochwertigen Laufräder in der familiengeführten Werkstatt in Lettland. Das Birkenholz für die DipDap-Produkte stammt aus einheimischer, nachhaltiger Forstwirtschaft. Anstelle von Lack kommt für die Oberflächenbehandlung der kindgerechten Fahrzeuge nur umweltverträgliches, kinderfreundliches Leinöl zur Anwendung.

Produkte mit FSC-Siegel - eine Investition in die Zukunft Ihrer Kinder und Enkel

Vertrauen auch Sie auf unsere Produkte mit FSC-Zertifizierung, dem weltweit anspruchsvollsten Siegel für den nachhaltigen, verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Wäldern. Damit tun Sie nicht nur etwas Gutes für die Gesundheit Ihrer Kinder, Sie sorgen zugleich dafür, dass Ihre Nachkommen noch eine intakte Natur vorfinden.